Warum Websites ein SSL Zertifikat besitzen sollten!

ssl-zertifikat-website

Überall wird davon gesprochen und jeder Hoster bietet dies für seine Kunden an. Aber was ist das genau und warum sollte eine Website darüber verfügen. Diese Fragen kläre ich in diesem Beitrag.

 

Was ist ein SSL Zertifikat?

Eine Domain (zB. www.lackner-media.at) kann über ein SSL Zertifikat verfügen. Dieses Zertifikat kann beantragt (gekauft) werden. Durch das SSL Zertifikat ist es möglich die Website über eine sichere Verbindung aufzurufen und Daten sicher zu empfangen und zu senden.
Standardmäßig werden die Daten zwischen dem eigenen Rechner und dem Webserver über HTTP (Hypertext Transfer Protocol) gesendet. Dabei werden die Daten unverschlüsselt gesendet. Ein Hacker könnte nun diese gesendeten Daten abfragen und so verwenden. Besitzt man ein SSL Zertifikat werden die Daten über HTTPS versendet. Dadurch werden die Daten verschlüsselt übertragen. Ein Auslesen würde daher nichts bringen, da man mit den Daten nichts anfangen kann.
Ein SSL Zertifikat trägt also zur Sicherheit der eigenen Website bei. Hat aber auch noch einige weitere Vorteile.

 

Sichere Übertragung von Daten

Wie schon angesprochen, sorgt eine Verbindung über HTTPS dafür, dass alle Daten verschlüsselt übertragen werden. Ruft man also eine Website auf, werden die Daten fürs Erste schonmal verschlüsselt an den Webbrowser übermittelt. Was aber noch viel wichtiger ist - füllt man z.B. ein Formular aus, dann werden diese Daten auch verschlüsselt gesendet. Somit lassen sich Eingaben nicht abfangen und weiterverwenden.
Besonders wichtig ist dies bei Webshops - wenn es z.B. darum geht, dass Zahlungsdaten (Kreditkarte) übermittelt werden. Diese sollten unbedingt verschlüsselt übermittelt werden. Verfügt ein Webshop über kein SSL Zertifikat, dann sollte man einen Einkauf gut überdenken - vor allem wenn man mit Kreditkarte oder dergleichen bezahlen möchte. Viele Schnittstellen und Zahlungsanbieter bieten ihre Dienste aber sowieso nur mehr für Webshops mit gültigem SSL Zertifikat an.
Da die Sicherheit unserer Daten eine sehr große Rolle spielen sollte - ist dies auch einer der wichtigsten Faktoren.

 

Ein SSL Zertifikat ist Pflicht

Viele Länder schreiben in Ihrer Datenschutzverordnung ein SSL Zertifikat vor - sofern man auf der Website Daten verarbeitet. Dies wäre also z.B. der Fall, wenn dort ein Kontaktformular zu finden wäre. In Deutschland ist dies bereits Pflicht - in Österreich ab Mai 2018 dann auch.

 

Google legt viel Wert auf ein SSL Zertifikat

Websites mit einem SSL Zertifikat werden von Google besser bewertet als Websites ohne sicherer Verbindung. Das kommt ganz einfach daher, dass Google seinen Usern immer die besten Ergebnisse liefern möchte. Bevor die Suchmaschine uns also auf eine Seite mit unsicherer Verbindung leiten wird, bekommt man natürlich die Website mit SSL Zertifikat vorgeschlagen.
Legt man also auf SEO Wert, dann sollte dies als wichtiger Faktor angesehen werden.

 

Ein SSL Zertifikat sorgt für Vertrauen

Möchte man mit seiner Website ein Ziel verfolgen, wie zum Beispiel das Verkaufen von Produkten, Leadgenerierungen, Anfragen erhalten, etc. dann ist es enorm wichtig, dass der User einem vertraut. Viele Faktoren auf der Website spielen dabei eine Rolle. Vertraut einem der Website-Besucher, dann kommt es auch eher zum Abschluss. Wie überall im Verkauf.
Ein SSL Zertifikat erkennt man im Browser über das grüne Schloss neben der Web-Adresse. Beim Besucher der Website schafft dies Vertrauen. Somit kann ein SSL Zertifikat auch dazu beitragen den eigenen ROI (Return of Investment) zu erreichen.

 

Woher bekomme ich so ein Zertifikat für meine Domain?

Das Zertifikat bekommst du bei deinem Hoster, bei dem du auch die Domain registriert (gekauft) hast. Je nach Hoster ist dieses sehr einfach über die Kundenoberfläche einzurichten. Am besten einfach mal beim Hoster nachfragen - dieser ist dir sicher behilflich und richtet dieses dann auch gerne für dich ein.

 

Was kostet ein SSL Zertifikat

Dies hängt stark vom Anbieter des Zertifikates ab. Man bekommt Zertifikate für ca. € 50,- pro Jahr. Je nach Hoster bzw. Domainanbieter kann dies aber auch wieder unterschiedlich sein. Manche Hoster verlangen hierfür monatliche kleine Gebühren - andere wiederum haben dies in Ihren Paketen schon inkludiert.
Es gibt auch die Möglichkeit, kostenlose SSL Zertifikate zu nutzen (z.B. von https://letsencrypt.org/). Ob diese immer richtig funktionieren und anerkannt werden ist jedoch unsicher - also besser zu einem bezahlten Zertifikat greifen.

 

Fazit

Da ein SSL Zertifikat viele Vorteile mit sich bringt (abgesehen von der Sicherheit) und auch kaum Kosten verursacht, kann ich es nur jedem Website-Betreiber empfehlen. Es spricht nichts gegen ein SSL Zertifikat.

 

 
Bleibe immer up-do-date! Über unseren Newsletter erfährst du immer als erster, wenn wir wieder neue Beiträge veröffentlichen.
 

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

 

Oder folge uns auf Facebook:
Lackner Media auf Facebook
Jetzt Facebook-Fan werden

 

1
Was ist Social SEO?
In 7 Schritten zur sicheren Website
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 11. Dezember 2018

Kostenloser Kurs:

Website Traffic Optimierung E-Mail Kurs

In 5 Schritten zu mehr Website Traffic
Die 5 effektivsten Wege zur Optimierung der eigenen Website-Performance!
Diese 5 Profi-Tipps verhelfen dir zur Optimierung deines Website-Traffics!

Jetzt E-Mail Adresse eintragen und starten: